Kennen Sie die Schlüssel zur skandinavischen Dekoration?

Zweifellos ist die Kultur Nordeuropas ein unumgänglicher Bezugspunkt, wenn es um Dekoration geht. Es ist Teil des so genannten skandinavischen oder nordischen Stils, und die Idee ist, dass man sich entscheiden und an die Arbeit gehen sollte, wenn man eine Veränderung in seinem Zuhause vornehmen will. Denken Sie daran, dass das Hauptelement dieses Stils Holz ist, denn es ist das Material, das am stärksten an die Natur erinnert und in den kalten Ländern des Nordens sehr reichlich vorhanden ist und offensichtlich einen Hauch von Wärme und Behaglichkeit vermittelt. Behalten Sie alle Elemente, die einen Hauch von Natur zu bringen scheinen und die Ihrer Phantasie und Ihrem guten Geschmack entsprechen und die mit Ihrem neuen Look heiraten können.

Die am häufigsten verwendeten Hölzer in diesem Stil sind diejenigen, die aus Finnland, Dänemark, Schweden oder Norwegen stammen, also Kiefer, Buche, Ahorn oder Eiche. Wenn Sie gute Imitationen in kostengünstigen Versionen finden, nutzen Sie die Gelegenheit und verachten Sie nicht ein gutes Teak- oder Palisanderfurnier. Vergessen Sie Exzesse und übertriebene Dekorationen und entscheiden Sie sich für das Raffinierte und Natürliche. Der skandinavische Stil ist stark an den Minimalismus gebunden, der die Betonung auf "mehr ist wenig wert und gut als viel und schlecht" legt und Leichtigkeit und Subtilität in den Formen und Ornamenten sucht.Auf der Website www.esdecor.com finden Sie eine Vielzahl von Zubehör wie Regale, Bücherregale und Garderobenständer, die als funktionelle Elemente platziert werden können, um das neue Aussehen Ihres Hauses zu ergänzen.

In den Ländern, die diesen Stil hervorgebracht haben, ist natürliches Licht rar, so dass Vorhänge subtil sind, um es zu verstärken, und die künstliche Beleuchtung spielt viel mit Formen, Farben und Schatten.